Wir über uns

Der nasse Tod kann jeden von uns treffen! Diese Tatsache und der humanitäre und sportliche Gedanke ist es, der in Deutschland seit der Gründung 1913 nun über 560.000 Bürger in der DLRG vereint. Die DLRG ist heute die weltweit größte Wasserrettungsorganisation.

1933 entstanden die ersten Ortsgruppen, Tettnang und Überlingen im heutigen Bezirk Bodenseekreis. Seitdem bildeten sich im Bereich des heutigen Landkreises insgesamt 12 Ortsgruppen, die jüngste wurde 1988 gegründet.

Das gemeinsame Ziel: Die Freizeit am, auf und im Wasser für unsere Mitbürger sowie unsere Gäste mit Sicherheit zu verbinden. Frei nach dem Motto: Aus jedem Nichtschwimmer ein Schwimmer - aus jedem Schwimmer ein Rettungsschwimmer!

Die Ortsgruppen der DLRG bieten ein breites Angebot an Schwimm- und Rettungsschwimmausbildungen, aber auch ein weites Spektrum an Möglichkeiten zum Engagement: in der wichtigen und gefragten Jugendarbeit, als Ausbilder, als Rettungsschwimmer und Helfer im Wasserrettungsdienst oder als engagiertes Mitglied im Bereich der Vorstands- und sonstigen Vereinsarbeit.

Die Menge der jährlich erfolgreich absolvierten Ausbildungen im Bodenseekreis sowie die vielen Stunden und das freudige Interesse der Mitglieder in Ausbildung, Wasserrettung und Jugendarbeit zeigen den Erfolg der DLRG-Arbeit. Über 4000 Menschen im Bodenseekreis gehören zur DLRG! Und: über 5 Menschenleben konnte die DLRG im Bodenseekreis allein im Jahr 2000 retten und etwa 500 Mitbürgern Erste Hilfe leisten!

Eine erfolgreiche Arbeit der DLRG ist jedoch nur möglich, wenn sich auch in Zukunft Mitmenschen für die Arbeit der DLRG engagieren und im Team für die gute Sache kämpfen! Ob Jung oder Alt, mit Kenntnissen rund um die Arbeit der DLRG oder auch ohne - herzlich willkommen!