Hier finden sie Berichte und Bilder unserer vergangenen Veranstaltungen.

Veranstaltungen 2019

Zeltlager am Buchseehof

In der ersten Pfingstferienwoche, vom 08.06. - 14.06.19, trafen sich 45 Kinder und Jugendlichen, sowie 25 Betreuer unseres Bezirks auf dem Campingplatz des Buchseehofs. Die vielen motivierten Helfer und Betreuer waren bereits am Vortag angereist, um die Zelte aufzubauen und den Platz für die Teilnehmer vorzubereiten. Auf dem Infoseminar im März wurden sie bereit zu den Themen Hygiene, Erste-Hilfe und dem Umgang mit Kindern geschult, um optimal auf das Zeltlager vorbereitet zu sein. Die nun gut vorbereiteten und motivierten Helfer und Betreuer nahmen dann am Samstag unter dem Motto "Rund um die Welt" die 45 Teilnehmer in Empfang, die erst einmal Zeit hatten sich kennenzulernen und sich ihren Schlafplatz einzurichten. Natürlich durfte auch ein Rundgang über den Zeltplatz nicht fehlen. Am Abend wurde dann natürlich das erste Lagerfeuer entzündet, über dem Stockbrot gebacken und Lieder gesungen wurden. AN den nächsten Tagen reichte das Programm von einer Platzrallye über eine Nachtwanderung, verschiedenen Bastelaktionen, einer Tagesrallye bis hin zu einem Sportturnier. Eines der Highlights war natürlich die Taufe der neuen Helfer und Betreuer.

Alle Teilnehmer, Helfer und Betreuer hatten große Freude am Zeltlager. Es konnten viele neue Kontakte mit Kindern aus anderen Ortsgruppen geknüpft werden, aus denen auch einige neue Freundschaften entstanden.

Alles in Allem war das Zeltlager mal wieder ein voller Erfolg und wir freuen uns schon, im kommenden Jahr neben altbekannten auch einige neue Gesichter bei uns auf dem Zeltlager am Buchseehof begrüßen zu dürfen.

An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal bei allen Helfern und Betreuern für ihre Mithilfe bedanken, denn ohne sie wäre das Zeltlager nicht möglich gewesen.

„DLRG entdeckt Rulantica“

Am 23.11.2019 hatten wir die einmalige Möglichkeit vor der offiziellen Eröffnung die neue Wasserwelt des Europa-Parks in Rust zu besuchen.

Bereits um 8 Uhr stiegen die ersten Teilnehmer in Meckenbeuren in den Bus ein. Weitere Zustiegsorte waren Friedrichshafen, Uhldingen, Bermatingen, Salem und Überlingen. Nach einer ungefähr dreistündigen Busfahrt erreichten wir um 12 Uhr Rulantica, die neue Wasserwelt des Europa-Parks. Angefangen bei den Duschen über die verschiedenen Bereiche im Inneren bis zu den Rutschen gab es in Rulantica Vieles zu entdecken. Highlight waren wohl für die meisten die 17 verschiedenen Rutschen. Vom Freien Fall über eine Duellrutsche, Halfpipe- und Trichterrutsche bis hin zur Wildwasserrutsche war alles geboten. Doch auch die neun aufwändig gestalteten Themenbereiche waren sehr sehenswert und überaus liebevoll gestaltet. Während die einen den Tag direkt mit den wilden Rutschen starteten, begann er für andere entspannt auf dem Lazy-River, der ein Mal durchs gesamte Bad führte, das man so schon gleich kennenlernen konnte. Den ganzen Tag über gab es viel zu entdecken, bevor es um 19:30 Uhr wieder zurück an den Bodensee ging.

Alle Teilnehmer waren ziemlich begeistert von der neuen Wasserwelt des Europa-Parks.